Was haben Schokoladenkuchen und Klassenlehrer gemeinsam?

Sowohl Schokoladenkuchen als auch Klassenlehrer sind lecker, zumindest wenn man einen Kanibalen fragt, aber diese zwei Wörter haben noch mehr Gemeinsamkeiten als man denkt. Sie sind beide zusammengesetzte Wörter – Wörter, die aus zwei Substantiven bestehen. Bzw. zwei Wörter in einem – ganz praktisch.

Die Technik, wie man im Hebräischen zusammengesetze Wörter bildet, ist nicht einfach vom Himmel gefallen. Solche Verbindungen kommen aus dem biblischen Hebräisch und sie heißen סמיכות (Smichut).

Wenn ihr nach diesem Blogpost alles verstanden habt, habt ihr euch danach ein Stück Schokoladenkuchen verdient. Oder einen Keks – aber nur einen Schokoladenkeks! Es muss zusammengesetzt werden.

Wir haben im Hebräischen zwei Möglichkeiten:

1. Wenn Wörter nicht zusammengesetzt sind:

Das ist die Grund-Wortform, die ihr als Vokabel lernt, z.B. בית (Bajit {m}, Haus), יום (Jom {m}, Tag), אישה (Ischa {f}, Frau), מלכה (Malka {f}, Königin) oder עוגה (Uga {f}, Kuchen). Ganz normal, ohne Änderungen und steht genauso wie im Wörterbuch. Klasse 🙂

2. Wenn die Wörter zusammengesetzt werden:

Zusammengesetzte Wörter im Hebräischen sind sehr ähnlich wie im Deutschen – wenn wir im Deutschen zwei Wörter zu einem Wort verbinden (Klasse + Lehrerin = Klassenlehrerin, Krank + Haus = Krankenhaus usw.), wird es im Hebräischen auch zusammengesetzt.

Wenn es im Hebräischen zusammengesetzt wird, dann kann sich die Punktierung (und dadurch die Aussprache) eines Wortes verändern, wenn es mit einem anderen Wort verbunden wird.
Dafür gibt es ein paar feste Regeln:

Maskuline Substantive im Singular

Bei männlichen Substantiven im Singular passiert meistens gar nichts (Hurra!):
ספר (Sefer, Buch; st. abs.) bleibt auch in einer Verbindung ספר (sehr praktisch!):
Nicht zusammengesetzt: ספר טוב (Sefer tov, ein gutes Buch).
Zusammengesetzt: ספר היסטוריה (Sefer Historia, Geschichtsbuch).

Ich sagte meistens – Es gibt aber einige männliche Substantive im Singular, die sich äußerlich verändern. Das betrifft unregelmäßige Substantive:
z.B. בית (Bajit, Haus), wird zu בית (Bejt), wenn es zusammengesetzt wird.
Nicht zusammengesetzt: בית בירושלים (Bajit be-Jeruschalajim, ein Haus in Jerusalem).
Zusammengesetzt: בית קפה (bejt Kaffee, Kaffeehaus).

 

Maskuline Substantive im Plural

Bei allen männlichen Substantiven, die zusamengesetzt sind, fällt das Mem-Sofit aus und das Substantiv bekommt „ej“ als Endung, wodurch es zeigt, dass es zusammengesetzt ist:
הורים (Horim, Eltern) wird zu הוֹרֵי (Horej) wenn es zusammengesetzt wird.
מורים (Morim, Lehrer {pl}) wird zu מוֹרֵי (morej) wenn es zusammengesetzt wird.
Nicht zusammengesetzt: מורים טובים (Morim tovim, gute Lehrer), הורים טובים (Horim tovim, gute Eltern)
Zusammengesetzt: מורי הכיתה (Morej ha-Kita, die Klassenlehrer), הורי התלמיד (Horei ha-Talmid, die Eltern des Schülers)

Weibliche Substantive im Singular

Weibliche Substantive sind sogar noch einfacher als männliche:
Sie bekommen im Singular meist ein ת statt ihrer normalen ה-Endung.
z.B. עוגת שוקולד (ugat schokolad, Schokoladenkuchen) ist das Wort עוגה, das mit dem Wort שוקולד (Schokolade) zusammengesetzt wird.

 

Feminine Substantive im Plural

Im Plural ändert sich dagegen zwischen unverbundenen oder verbundenen Wörtern überhaupt nichts.
z.B. עוגות (Ugot, Kuchen {pl}) ist die Form für beide – עוגות טובות (ugot tovot, gute Kuchen) und עוגות שוקולד (ugot schokolad, Schokoladenkuchen {p}).

Das geht aber nicht nur mit Kuchen, sondern auch mit:
– Ziegenkäse: גבינת עיזים (Gvinat Isim). גבינה (gvina, Käse) wird zu גבינת (gvinat) und wird mit עיזים (isim, Ziegen) zusammengesetzt.
– Cherrytomate: עגבניית שרי (Agvanjat Scheri). עגבנייה (Agvanja, Tomate) wird zu עגבניית (agvanjat) und wird mit שרי (Scheri. Cherry) zusammengesetzt.

Habt ihr Hunger? Vielleicht braucht ihr jetzt ein ארוחת ערב (Aruchat Erev {f}, Abendessen), das aus den Wörtern ארוחה (Arucha {f}, Mahl) und ערב (Abend {m}) zusammengesetzt wird.

Habt ihr alles verstanden? Dann habt ihr euch einen Schokoladenkuchen verdient! Und eine Übung!
Setzt die folgenden Wörter zusammen:
עוגה + גבינה (Uga + Gvina = Käsekuchen)
בית + ספר (Bajit + Sefer = Schule)
עוגייה + שוקולד (Ugija + Schokolad = ein Schokoladenkeks)
ארוחה + בוקר (Arucha + Boker = Frühstück)
מתנה + יום + הולדת (Matana + Jom + Huledet = Geburtstagsgeschenk)

Wenn ich eure Interesse geweckt habe, und ihr Hebräisch lernen möchtet, meldet euch gerne über das Kontaktformular bei mir!